License Consulting

Audit Simulation

Audit Simulation Risikobewertung und Handlungsempfehlung

Die Anzahl angekündigter und auch durchgeführter Selbstauskünfte, Lizenzplausibilisierungen und Audits durch die Hersteller hat in der Vergangenheit drastisch zugenommen - das ist hinreichend bekannt. Allein einer der großen, namhaften Softwarehersteller versendet jedes Jahr mehr als 6.000 Anschreiben mit einer Aufforderung zur Lizenzbilanzerstellung und erzielt daraus bereits mehr als 10% des Gesamtumsatzes. Das Recht zur Lizenzüberprüfung ist in den Volumenlizenzverträgen aller großen Softwarehersteller verankert. Wirtschaftsprüfer KPMG (2014) zufolge beträgt die durchschnittliche Nachlizenzierung nach erfolgtem Audit ca. 300 EURO je Computer Device. Damit ergeben sich massive finanzielle Risiken teilweise in Millionenhöhe. Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass ein entsprechendes Schreiben auch Sie erreicht. 
Große Hersteller planen i.d.R. eine Lizenzüberprüfung der Volumenlizenzkunden alle 3 Jahre.

Eine schnelle Risikoeinschätzung ist notwendig, um sowohl Maßnahmen zur Herstellung der License Compliance (Übereinstimmung der tatsächlichen Nutzung von Software mit den vorhandenen Nutzungsrechten unter Einhaltung regulatorischer Anforderungen) zu begründen als auch gegenüber den Eigentümern des Unternehmens ein eventuell vorhandenes finanzielles Risiko beziffern zu können.

Welche Situationen erfordern eine Risiko-Einschätzung?

  • Sie verfügen über keine aktuelle Lizenzbilanz, daher ist das Risiko weder einschätzbar noch finanziell zu bewerten
  • Die Vertriebsmitarbeiter der Hersteller bauen Druck auf und kündigen einen Audit an
  • Es ist noch kein Schreiben des Herstellers da, man muss aber damit rechnen
  • Ein Audit der Produkte eines anderen SW Herstellers hat signifikante Unterlizenzierung aufgedeckt
  • Personalwechsel in der Führungsebene mit neuer Einschätzung
  • Risiko wird vermutet, lässt sich aber nicht bewerten
  • Ein Lizenzmanagement soll etabliert werden, man kennt jedoch noch nicht die Prioritäten
  • Übersehene Lizenzmodellwechsel der Hersteller können zu einer signifikanten Unterlizenzierung führen
  • Es gibt eine Roll-out Strategie für neue Produkte, daher ist eine Prüfung des aktuellen Risikos vs. Neuausrichtung durchzuführen

Welchen Herausforderungen stehen Sie gegenüber?

  • Sie haben gar nicht die erforderlichen Ressourcen?
  • Ihre Mitarbeiter verfügen nicht über die notwendige Expertise im Umgang mit externen Software Audits diverser Hersteller?
  • Das Know-how über angewendete Lizenzierungsmetriken und deren Vermessung ist nicht ausreichend?
  • Sie verfügen nicht über die herstellerbezogene Expertise in der strategischen Bewertung Ihrer eigenen Situation?
  • Sie haben weder die Zeit noch Budget für eine vollständige Lizenzbilanzerhebung?
  • Die Datenqualität und –quantität des Software Inventories zur Messung installierter/genutzter Software ist nicht ausreichend?
  • Ihre Serverinfrastruktur ist intransparent?
  • Die Informationen über Ihren Lizenzbestand und Verträge sind lückenhaft?
  • Es fehlt Ihnen ein praktikables Vorgehensmodell für die effektive Risikobewertung?

Für jede dieser Herausforderungen kann Crayon für Sie eine Risikobewertung durchführen, um in kurzer Zeit eine belastbare Einschätzung des finanziellen Risikos sowie Handlungsempfehlungen zur Mitigation der Risiken zu erstellen.

Unser Angebot: Audit Simulation

Gemeinsam mit Vertretern aus Ihrem Hause und auf Basis von vorhandenen Informationen erstellen unsere erfahrenen SAM Consultants eine Risikobewertung. 

Ergebnis dieser Risikobewertung wird sein:

  • Abschlussbericht mit Risikobewertung

    • Minimales Risiko (Bewertung des Risikos unter Annahme optimaler Bedingungen
    • Maximales Risiko (Bewertung des Risikos aus Sicht eines Herstelleraudits unter Annahme ungünstigster Bedingungen)
  • Handlungs für die Minimierung des Risikos sowie Anpassung der Infrastruktur

    • Priorisierung von Produktgruppen
    • Weitere Schritte zur Detaillierung der Ist-Situation