Ongoing SAM

SAM Maturity Analysis

Crayon SAM Maturity Analysis

Viele Kunden denken, dass SAM sie nur Geld kostet. Dass sie für einen Service bezahlen, der ihnen dann aufzeigt, welche Lizenzlücken geschlossen werden müssen, um compliant zu sein.

Bei SAM geht es aber auch um Ersparnisse, welche Kunden seit Jahren hätten machen können, die aber im Dschungel der Lizenzen und User und Geräte schlicht nicht mehr ersichtlich sind. Auch geht es dabei um Sicherheit, die ohne klaren Überblick nicht gewährleistet werden kann. (Wissen Sie zum Beispiel, mit welchen Geräten Ihre Mitarbeitenden auf Firmendaten zugreifen? Kennen Sie alle Programme, die installiert worden sind? Werden auch die weniger geläufigen Prozesse regelmässig auf Updates geprüft?)

Die SAM Maturity Analysis zeigt Ihnen auf, wie verlässlich Ihr Überblick über Ihre Lizenzen und Abläufe ist.

Es gibt eine klar erwiesene Verbindung zwischen einer hohen SAM Maturität und der Möglichkeit, sowohl Risiken zu vermeiden als auch von Ersparnissen zu profitieren. Firmen mit einer niedrigen SAM Maturität sind dagegen mehr Risiken und unvorhergesehenen Kosten ausgesetzt und haben nur beschränkte Einsparmöglichkeiten. Denn wer nicht genau weiss, was installiert ist und wie dies genutzt wird, kann auch die Risiken und Möglichkeiten nicht kennen.

Crayon schätzt die Risiken und Möglichkeiten in einem ersten Analyseschritt anhand von fünf Maturitätslevels ein.

Die fünf Crayon Maturitätslevel

Level 1: Ad Hoc

Es hat keines oder kaum Management, es existiert ein sehr hohes Risiko für Incompliance, die Prozesse sind weder vorhersehbar noch verlässlich → Es besteht dringender Handlungsbedarf!

Level 2: Reactive

Das Management ist informell und nicht konsistent, das Risiko für Incompliance ist hoch, die Prozesse sind reaktiv und personenbezogen → Handlungsbedarf

Level 3: Organized

Das Management ist formell, das Risiko ist im mittleren Bereich, Prozesse sind standardisiert und implementiert → Handlungsempfehlung

Level 4: Proactive

Das Management ist effektiv und dokumentiert, das Risiko ist gering, proaktive und dokumentierte Prozesse sind implementiert → Es besteht Möglichkeit zur Optimierung

Level 5: Optimized

Optimiertes und bewährtes (Best Practice) Management, kleinstmöglichstes Risiko, KPI-bestimmte Prozesse, Feedback Mechanismen halten Corporate SAM auf dem neuesten Stand → Weitere Optimierung ist selten notwendig

Je nach Einstufung ist dann eine Abschätzung der notwendigen Massnahmen anschaulich und nachvollziehbar.

Die vollständige SAM MA beinhaltet natürlich bei Weitem mehr als nur fünf Schritte.

Sie konzentriert sich zudem nicht nur auf die Gegenwart, sondern analysiert wie Software eingekauft, eingeführt und verwaltet wurde und beobachtet sie während ihres gesamten Einsatzes bis hin zur Abschaltung und Entsorgung.

Das Crayon Analysemodell

Stufe 1: Selbstwahrnehmung

Wahrnehmung und Aufmerksamkeit des Managements, Corporate Governance, Kompetenzen, Delegation der Rollen und Verantwortlichkeiten, Risikoeinschätzung

Stufe 2: Software Strategie

Strategien, Regeln, Anweisungen, Verhalten

Stufe 3: SAM System

Inventar, Identifikation, Database, Wartung

Stufe 4: Kapitalkontrolle

Buchhaltung, Lagerung, Kontrolle, Status

Stufe 5: Lizenz-Handling

Vertragsmanagement, Vereinbarungen, Administration, Registrierung

Stufe 6: Einkauf & Logistik

Einkauf, Registrierung, Validierung

Stufe 7: Compliance

Reporting, Installierung vs. Anspruch, Dokumentation, Handling von Abweichungen, Optimierung, Wartung

Das Resultat dieser Analyse ist ein umfassender Bericht mit dem die gegenwärtigen Maturitätslevels mit den bewährten Rahmen und Standards auf der Basis von ITIL SAM und ISO 19770-1 abgeglichen werden können. Auf einen Blick werden Sie erkennen, wo Handlungsbedarf besteht, wo profitiert werden kann und wo Sicherheitslücken geschlossen werden müssen.

Crayon geht mit Ihnen auf den Grund Ihrer Softwarelizenzen. Kontaktieren Sie uns!